Alle Artikel mit dem Schlagwort: freynelle

Bordeaux Tasting

September. Und mein Lieblingsweinhändler widmet einen ganzen Monat dem Bordeaux. Nichts wie hin. Denn Bordeaux, so sagte man mir, ist ganz schwierig. Ein Land in einem Land, voller Tücken und schäbigem Kopfschmerz-Fussel, -nur ganz wenige (bezahlbare) Exemplare gäbe es, -und die zu finden – noch schwieriger. Vorbehaltlos gehe ich also an die Sache ran und schaue mir an, wie und ob mir „Bordeaux“ schmeckt. Denn Bordeaux ist ja keine Traube an sich, -nein. Es ist hauptsächlich die Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc Traube für Rotwein (ja, auch noch Carmenère, Malbec/Cot sowie Petit Verdot als sogenannte Nebenrebsorten) plus für die Weissweine Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle (Nebenrebsorten hier: Colombard, Merlot Blanc, Chenin Blanc, Folle Blanche, Mauzac, Ondenc und Ugni Blanc) die mittels unterschiedlicher Assemblage zueinander finden. ps. Für Rosés und Clairets dürfen alle roten Rebsorten verwendet werden.. Das an sich bietet ja schier unbegrenzte Möglichkeiten an Geschmackskombinationen, und wenn man denn auch noch Fan der einen oder anderen erwähnten Traube ist, kann man sich schon gut orientieren.. Also setze ich mich an einem verregneten Montagabend in die …