Chateau Montfollet

Wie kaufe ich wohl einen Bordeaux Wein der mir schmeckt und mich nicht gleich zu Anfang des Monats auf Kontostand Null setzt? Ausprobieren. Da ich sowieso beschlossen habe dem eigenen Geschmack nachzugehen und eine kleine Schwäche für Malbec Weine habe, war es naheliegend, dass ich mich vor dem riesigen Bordeaux-Regal meines Weinhändlers auf einen Malbec Merlot Cuvée einschoss. Chateau Montfollet 2010, Blaye Nicht gerade der …

Wine & Dine im Gutshaus Stolpe

Seit ich diesem Blog betreibe bin ich immer wieder erstaunt und verblüfft zugleich, wie einfach und spontan sich mir neue Ideen und Konzepte auftun, die durch die Leidenschaft zum Wein entstehen. Die neueste Verbindung zu diesem Thema führte mich zweieinhalb Stunden über die Autobahn Richtung Osten, ins Relais & Château Gutshaus Stolpe, in Stolpe bei Anklam an der schönen Peene, einem der letzten naturbelassenen Flussläufe Europas. …

Spätburgunder Dautel

Manchem habe ich schon erzählt, dass ich Pinot Noir nicht unbedingt zu meinen Lieblingsrebsorten zähle. Heute muss ich meine Meinung revidieren, denn es scheint, ich habe bloss noch nicht den richtigen Wein davon getrunken. Spätburgunder 2012 Schilfsandstein, Dautel Mittel-tiefes Granatrot, ausgeprägt fruchtig nach roten Beeren duftend, präsentiert sich mir dieser Spätburgunder bei meinem Freund Alex in der Küche. Wow, ein tolles Riecherlebnis, würzig denke ich auch …

Cantina Zaccagnini

Heute muss ich einfach mal über einen Wein schreiben, der, -ich bin mir sicher ihr kennt ihn alle bereits, -einfach super lecker schmeckt. Wie kann ich es umschreiben? Ein Wein, von dem man mal locker an Sylvester drei Flaschen alleine trinken kann(!), -oder bloss ein Glas an einem unspektakulären Dienstagabend geniesst. Kein Kopf am nächsten Tag, nichts.. Ein Allrounder. Super süffig und nach jedem Geschmack …

Domaine Roche-Audran, Visan

Zum Auftakt ins neue Jahr haben wir heute zum ersten Mal einen „Côtes du Rhône Villages“ im Blog.. Eine Gegend die ich noch nicht so gut kenne, aber hier nun durchaus Erwägung finden soll. Denn zum ersten Mal „schmeckt“ mir ein eben sogenannter „Côtes du Rhône“.. Bis anhin war mir ein solcher Wein geschmacklich zu nah an Bordeaux‘, -und demzufolge hatten sie für mich dieses …

Ojo de Agua Malbec

Heute habe ich wieder was Leckeres vor mir: Dieter Meier’s Ojo de Agua Malbec Seine Weine kennt man schon längere Zeit, und viele Blog-Einträge wurden geschrieben. Ich will auch gar nicht zu tief ins Detail gehen, -doch manchem Leser ist aufgefallen, -Malbec ist eine meiner Lieblings-Rebsorten. Und da kann ich nicht widerstehen. Malbec, -ursprünglich aus Frankreich, auch unter dem Namen Pressac bekannt, wird erst in Argentinien durch …

Cantine San Marzano

Endlich ist es soweit. Ich durfte die Geburtsstätte eines meiner Lieblingsweine, den Primitivo di Manduria „Sessantanni“, besuchen. Alles begann mit diesem Wein. Damals, als mir mein ehemaliger Arbeitgeber zum Abschluss zwei Flaschen dieses Spitzenerzeugnisses schenkte.Bis heute begleitet mich dieser Primitivo. Mal zeigt er sich im privaten Kreis, mal hochoffiziell an Firmenanlässen, -jedes mal schlägt er wie eine Bombe ein und ich kann ihn mittlerweile blind am …

Moscato di Saracena

Eigentlich wollten wir „bloss“ Freunde besuchen in einem kleinen Dorf weit in den Hügeln Kalabriens, und da das Wetter alles andere als süditalienisch war, kamen wir bald auf’s Essen zu sprechen.. Nach eingehender Verkostung des lokalen Olivenöls und der hausgemachten Wurst meinten unsere Gastgeber, dass Freunde von ihnen ja selber Wein herstellen und wir doch nach unserem Verdauungsspaziergang noch ein Glässchen nehmen könnten. Nach einem …

Bordeaux Tasting & die Lurtons

Mit einer Runde Bordeaux Tasting währe es wohl nicht getan hier, und mein Lieblingsweinhändler widmet sich ja auch den ganzen Monat dem Bordelais. Also erneut hin und weitere Weine probieren. Chateau de Camarsac 2010, Thierry Lurton, Entre deux mers. Bordeaux Superieur. 90% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc. Der Wein riecht verführerisch wie er da vor mir im Glas kreist. Ich kenne den Geruch …

Bordeaux Tasting

September. Und mein Lieblingsweinhändler widmet einen ganzen Monat dem Bordeaux.Nichts wie hin. Denn Bordeaux, so sagte man mir, ist ganz schwierig. Ein Land in einem Land, voller Tücken und schäbigem Kopfschmerz-Fussel, -nur ganz wenige (bezahlbare) Exemplare gäbe es, -und die zu finden – noch schwieriger. Vorbehaltlos gehe ich also an die Sache ran und schaue mir an, wie und ob mir „Bordeaux“ schmeckt. Denn Bordeaux ist ja …